KASSANDRA

Rottstr5 Theater Bochum - Kassandra

PROLOG ZUR ROM-TRILOGIE TraumaStadt 2013

in der Regie von
Charlene Markow

mit
Jessica Maria Garbe
und Katharina Rehn

Wenn wir Ameisen wären. Das ganze blinde Volk stürzt sich in den Graben, ertränkt sich, bildet die Brücke für die wenigen Überlebenden, die der Kern des neuen Volkes sind. Ameisengleich gehen wir in jedes Feuer. Jedes Wasser. Jeden Strom von Blut. Nur um nicht sehen zu müssen. Was denn? Uns.

KASSANDRA als Stadtbewohnerin.
KASSANDRA als Liebende und Mutter.
KASSANDRA als Epileptikerin.
KASSANDRA als Seherin – nicht im Sinne des Übersinnlichen sondern im Sinne des Verstandes.

I was born in the soul of misery and I never had me a name they just give me a number when I was young.